Herzlich willkommen!

Gemeinschaft entsteht da, wo Menschen sich treffen. Als Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen setzen wir uns in Konstanz schon seit 1981 dafür ein, dass sich Christen verschiedener christlicher Glaubensrichtungen auf Augenhöhe begegnen und miteinander austauschen. Dabei freuen wir uns, dass sich acht Kirchengemeinden aktiv an der gelebten Ökumene beteiligen und unsere Arbeitsgemeinschaft engagiert unterstützen. Alle Christen sind herzlich eingeladen unsere Angebote zu nutzen.

Ihr
ACK-Vorstand

Miteinander betend unterwegs …

 

Liebe Schwestern und Brüder in der bunten Vielfalt unserer Kirchen und Gemeinschaften,

dieses Jahr 2020 war und ist ein ganz besonderes Jahr. Alles war und ist anders. Wir alle haben die Auswirkungen eines kleinen aggressiven Virus zu spüren bekommen. Hilflos, ratlos stehen Politikerinnen und Politiker, Wissenschaftler vor diesem Ereignis und versuchen händeringend Lösungen zu finden. Nun setzen alle ihre Hoffnung auf den Impfstoff und eine Zeit, dass wir wieder einen normalen Umgang miteinander pflegen können. Aber bei allem Wissen, aller Forschung und Technik werden dem Menschen immer wieder Grenzen gesetzt und immer wieder neu werden wir herausgefordert diese Grenzen zu überwinden. Aber kaum haben wir eine Grenze durchbrochen, steht eine neue Herausforderung vor uns.

 

Das Weihnachtsfest wird anders sein, nicht wie all die Jahrzehnte nach dem Krieg. Der gewohnte Rhythmus ist unterbrochen. Gut so! Wir haben die Chance, Weihnachten bewusst werden zu lassen, zu spüren, was uns das Fest zutiefst sagt. Christus, das Licht ist in diese Welt gekommen, nicht ohnmächtig, sondern mit Macht, als kleines Kind in der Krippe. Die Ohnmacht Gottes ist seine Macht!

Einer meiner Praktikanten hat mir und meiner Familie in diesen Tagen den folgenden Weihnachtsgruss geschrieben, den ich auch Ihnen allen mitgeben möchte:

 

Ein Virus verändert die Welt,

wir halten inne und denken nach:

Was ist uns wichtig?

Wer fehlt uns?

Wir können aber auch fragen:

Was können wir aus diesem Virus lernen?

Was nehmen wir mit in das kommende Jahr?

An Weihnachten wird es in unseren Herzen warm.

Es ist der Virus der Menschlichkeit.

Liebe, Geborgenheit, Familie und Frieden sind da.

Der kleine Virus Weihnacht hat uns erfasst.

Er ist stärker als Krankheit und Tod,

er ist der leuchtende Stern in eisiger Not.

Er ist die Krone der Schöpfung,

Corona mal anders geseh’n.

Thorsten Friedrich, Kaufbeuren-Neugablonz

 

Bleiben wir weiterhin miteinander betend unterwegs ..

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Konstanz

Dekan em. Hermann-Eugen Heckel

 

Unter InfoBox News & Presse finden Sie in einem Archiv alle Hausgebete in Zeiten der Coronavirus-Pandemie

 

 

 

Alle unter einem Stern von der Künstlerin Beate Heinen und einem Text von Jörg Zink

Ökumenisches Friedensgebet 2021

Wir setzen die Tradition des monatlichen Friedensgebets in Zusammenarbeit mit der Citypastoral auch im Jahr 2021 fort.

Das ökumenische Friedensgebet findet wieder an jedem dritten Freitag, um 18:30 Uhr in der Kirche St. Gebhard, vor  dem Altarraum, St.-Gebhard-Platz 12, statt.

Die Termine im Einzeln: 15. Januar / 19. Februar / 19. März / 16. April / 21. Mai / 18. Juni / 16. Juli / 20. August / 17. September / 15. Oktober / 19. November / 17. Dezember 2021

Alle Kirchengemeinden der ACK sind eingeladen, sich aktiv am Friedensgebet zu beteiligen; Meldungen nimmt der Vorstand gern entgegen
(post@ack-konstanz.de).

Liebe Christinnen und Christen,

angesichts der augenblicklichen Krise durch das Corona-Virus müssen wir mehr denn je um den Frieden, die Geduld, um Verantwortung und Achtsamkeit beten.

Jahreslosung 2021